Simone Ueberwasser



Niederlande 18/22/2017—26/28/2018

Beim Tauchen denken wohl die wenigsten Leute an die Niederlande. Aber es gibt hier tatsächlich Gegenden, in denen man wunderschön tauchen kann. Ich selber habe in den Niederlanden richtig tauchen gelernt, als ich dort lebte. Davor hatte ich nur in warmen Gegenden bei guter Sicht getaucht. In den Niederlanden war dann die Navigation unter Wasser plötzlich wichtig, man muss hier – wie in der Schweiz – mit viel mehr Material tauchen, ein Trockenanzug ist unumgänglich etc. Das ist eine ganz andere Art des Tauchens als in den Tropen, aber nicht weniger interessant. Der interessanteste Ort zum Tauchen ist meines Erachtens Zeeland. Als ich das erste Mal dort war vor fast zwanzig Jahren, tauchte man noch im Brakwasser, heute taucht man im Salzwasser. Vor Jahren war ich begeistert von der Vielfalt an Leben im Wasser, als ich nun nach so vielen Jahren zurück kam, war diese tatsächlich grösser. Ich war sicher nicht das letzte Mal in Zeeland tauchen!
20180724_124056 Tauchplatz de Kabbelaar (Tiefe: -4.5 m, Temperatur: 24 °C)
1
Tauchplatz de Kabbelaar (Tiefe: -4.5 m, Temperatur: 24 °C)
20170718_122209 Tauchplatz Nieuwe Kerkweg Zeeland
2
Tauchplatz Nieuwe Kerkweg Zeeland
20170718_122327 Tauchplatz Nieuwe Kerkweg Zeeland
3
Tauchplatz Nieuwe Kerkweg Zeeland
20170718_122642 Tauchplatz Nieuwe Kerkweg Zeeland
4
Tauchplatz Nieuwe Kerkweg Zeeland
20170720_130233 Tauchplatz Nieuwe Kerkweg Zeeland (Tiefe: -11.5 m, Temperatur: 21.2 °C)
5
Tauchplatz Nieuwe Kerkweg Zeeland (Tiefe: -11.5 m, Temperatur: 21.2 °C)
20170720_132855 Tauchplatz Nieuwe Kerkweg Zeeland (Tiefe: -2.8 m, Temperatur: 21.8 °C)
6
Tauchplatz Nieuwe Kerkweg Zeeland (Tiefe: -2.8 m, Temperatur: 21.8 °C)